Klangschalenmeditation - der perfekte JahresAUSKLANG.

Klangschalenmeditation - der perfekte JahresAUSKLANG.

Seit langem wünsche ich mir Klangschalen. In Lissabon auf dem Markt hat uns ein Tibeter erklärt, wie man diese kleinen Schalen zum Klingen bringt – ich habe mir einen abgebrochen, weil mein Körper und mein Geist viel zu verkrampft waren.

Gestern habe ich noch schnell welche auf amazon bestellt und sie sind schon da, sodass ich heute das Jahr bewußt – im wahrsten Sinne – ausklingen lassen kann. Da sie eine schöne Qualität haben, verlinke ich euch mal den Shop ,da es ein Marketplaceangebot war(und nein, ich bekomme kein Geld dafür).

Letztes Jahr habe ich noch über meine Jahresendzeitkrise geschrieben. Diese gibt es dieses Jahr nicht. Warum nicht? Das habe ich mich gefragt, da 2016 für mich eher so “ganz ok” war. Sehr anstrengend war es vor allem und mit einer handvoll Highlights, dafür aber auch nicht ganz so tiefe Tiefen.

Ich glaube, ich habe dieses “arbeitsame” gebraucht, denn es was auch viel Arbeit an mir selbst dabei. Ich hatte darüber berichtet, wie ich vorgehe. Das hat zur Folge, dass eine innere Ruhe bei mir eingekehrt ist und ich mich auf die nächste Schritte und das nächste Jahr sehr freue. Denn ja: es gibt einen Plan, es gibt Perspektiven, beruflich und privat: ein Häuschen am See gehört uns jetzt und muss eingerichtet werden (hierzu werde ich ausführlich berichten), Reise(n) sind gebucht oder in Planung, ich werde eine neue Sportart ausprobieren (Boxen! Yeah!) und beruflich wird es eine Erweiterung meines Angebots geben.

Was ich euch damit sagen will: ich denke, sich diese Anker zu schaffen, ist wichtig. Ich bin keine Freundin großer Detailplanung. Es muss nicht alles durchgeplant sein, aber ich brauche meine Meilensteine. Und sich davon einen guten Mix zu kreieren, halte ich für enorm wichtig.

Die Klangschalenmeditation wird also mein kleines Silvesterritual – ich brauche diese Ruhe, den Schritt zurück, um noch einmal das große Ganze zu betrachten und dann ziehen zu lassen. Und soll ich euch was sagen? Ich habe sie bereits erklingen lassen! Es ging ganz einfach 🙂

3, 2, 1 …..GONG!

Was habt ihr für Rituale?

Ich wünsche euch einen tollen Jahreswechsel 🙂 Danke für eure Treue, bleibt gesund, laßt es euch gut gehen, bis nächstes Jahr!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.